Bin ich in Deinen Gedanken?

By

Hunderte Seiten
beschrieben, zerknüllt, weggeworfen
Du lässt Dich nicht einfangen
in Tinte
jedes Blatt Papier ist Dir zu eng

Du – immer nur Du
in meinen Gedanken

Da liegt ein Segelschiff
in meinem Traum
vor Anker
ich klettere auf den Mast
und halte Ausschau nach Dir

Du – immer nur Du
in meinen Gedanken

Hast mir den Rücken zugewandt
bist ganz nah
Dein Blick hängt an den Gipfeln der Berge
am Schnee, den Wäldern in der Ferne

Ich – bin ich
in Deinen Gedanken?

Der Wind bauscht das Segel auf
eine Brise weht über das Meer
Algen, Fisch und Muscheln
doch da ist noch mehr

Lange kann ich das Schiff nicht mehr im Hafen halten

Meike K.- Fehrmann

Regina Maris_Tagesfahrt