Kakerlaken Schach – Verlag gesucht!!!

By

An einem neblig kalten Novembertag irrt ein von Folterspuren gezeichneter Mann desorientiert durch einen Wald im Taunus. Wer ihm diese Qualen zufügte und wie er in die feuchte Gruft im Wald kam, in der er sich plötzlich wiederfand und die vermutlich sein Grab werden sollte, weiß der junge Argentinier nicht – sein Gedächtnis weist Lücken auf. – In die repräsentative Villa eines Arztes am Stadtrand wird eingebrochen. Der Dieb wird entdeckt und nimmt den Zeugen seiner Tat als Geisel, um eine spätere Identifizierung zu verhindern. – Im Reihenhaus einer Siedlung betreibt der menschenscheue Patrick ein bizarres Hobby. Der Halbwüchsige züchtet Kakerlaken. Seine eigentliche Passion ist jedoch das Schachspiel: Doch genau wie im realen Leben wagt er auf dem Schachbrett immer nur vorsichtige Züge. Schließlich wird sein Spiel riskanter – und die Partie gerät zu einem Match auf Leben und Tod …

In ihrem fesselnden neuen Thriller vereinigt Meike K.-Fehrmann drei scheinbar unabhängige Handlungsstränge zu einer überzeugenden Story um Erpressung, Wirtschafts- und Internetkriminalität. Wie im Schach gibt es in dieser Partie eine unkalkulierbare schwarze Dame, einen eiskalten schwarzen König und Bauernopfer. Die Frage, wer das böse Spiel gewinnt, bleibt spannend bis zum großen Finale – am Ende sind einige der Figuren schachmatt.

Interesse mehr zu erfahren? Ich bin auf der Suche nach einer Agentur oder einem Verlag für die Veröffentlichung meines Thrillers „Kakerlaken Schach“. Fertig lektoriert liegt das Manuskript auf meinem Schreibtisch und möchte gerne zur Goldgrube werden…
Kein Eigenverlag, kein Selfpublishing… ICH WILL MIT DEN WIRKLICH GROSSEN SPIELEN!!! 🙂

© 2015 Meike K.-Fehrmann
Gesamtumfang des Manuskripts:
75.091 Wörter, 469.793 Zeichen (inkl. Leerzeichen)