Hommage auf Douglas Adams: Mein erster „Internationaler Handtuchtag“ (Kurzgeschichte)

By

Heute ist internationaler Handtuchtag! Ein Hoch auf Douglas Adams und alle Weltraumreisenden!

Meike K.-Fehrmann (Autorin)

Mein Freund Alex ist Gitarrist in einer Punkband. Wenn er in unserer Stammkneipe spielt, sagt er nicht „ich gebe ein Konzert“, sondern „endlich mal wieder richtig Krach machen“! An einem dieser Abende saßen wir nach dem Krachmacher-Konzert zusammen auf den fleckigen Polstermöbeln im blauen Dunst des Zigarettenqualmes. Aus den Lautsprechern dröhnte einlullende New Age Musik. Ich vermutete, dass der DJ sich im Tabakpäckchen geirrt hatte. Aber  morgens um vier, störte das niemanden mehr. Alex zog gedankenversunken an seiner Selbstgedrehten, während ich mich daran machte, die zweite Flasche Rotwein zu leeren. Plötzlich drehte er sich bei den Klängen von Aquarius zu mir um und fragte: „Kommste mit zum Internationalen Handtuchtag?“ Ich zog meine linke Skeptiker-Augenbraue nach oben und fragte schon etwas benommen: „Muss es eigentlich für jeden Quatsch einen internationalen Tag geben? Tag der Bäume – o.k., Kindertag – o.k., Kusstag – wenn´s sein muss. Aber jetzt auch noch einen Feiertag…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.578 weitere Wörter