Das schlummernde Abscheuliche: „Die Rache stirbt zuletzt“

By

Sie war kein leichtes Opfer gewesen. Fast schon zu schwer, kam es ihm in den Sinn, aber eben nur fast, als er sich zufrieden grinsend in dem alten Ohrensessel zurücklehnte. Denn er hatte es trotz aller Widrigkeiten geschafft und war zu einer ganz neuen Dimension der Zufriedenheit aufgestiegen. Er fühlte noch immer dieses angenehme Kribbeln im Bauch, dieses Freudengefühl, das sich in seinem ganzen Körper ausgebreitet hatte, und er hoffte, dass es lange anhalten würde. Nicht alles war nach Plan gelaufen, aber er hatte gesiegt! Er war der Stärkste, und niemand konnte ihn mehr stoppen!

Hauptkommissar Georg Maindl, noch immer von Heimweh nach seiner oberbayerischen Heimat geplagt, steht in Wiesbaden vor einem weiteren kniffligen Fall. Am Rheinufer wurde eine grausig zugerichtete Frauenleiche gefunden. Während Maindl alles daran setzt, den Mörder zu stoppen, verfolgt die Studentin Lena eigene gefährliche Pläne: Sie ist dem „Maskenmann“ nur knapp entkommen. Doch statt zur Polizei zu gehen, möchte sie ihn auf eigene Faust finden und bestrafen.

Ein packender Krimi über Rache, Selbstjustiz und das schlummernde Abscheuliche…

 

Die Rache stirbt zuletzt – Georg Maindls zweiter Fall
Erhältlich ab Ende Oktober 2016 in allen (Online-) Buchhandlungen und als E-Book.

cover_vorderseite