Ich habe Dir nie gesagt, dass ich ertrinke, wenn Du mich loslässt…

By

Ich habe Dir nie gesagt, dass ich ertrinke, wenn Du mich loslässt.

              Dass ich überhaupt nicht schwimmen kann –

              Und tauchen schon gar nicht.

Ich habe es nicht gesagt, weil jeder Mensch

              Frei sein soll – und auch Du sollst Dich nicht sorgen –

              Um mich, wenn Du gehst

Es ist nur die Sonne, die mich blendet,

              Meine Augen feucht werden lässt.

              Geh nur, es ist alles gut, vielleicht bis irgendwann.

Dann stieg das Wasser bis zum Bauchnabel.

              Bis zur Brust. Es hätte das Feuer in mir

              Löschen können, doch das tat es nicht.

Ich überlegte zu schreien, aber Du sollst Dich

              Nicht sorgen um mich. Du sollst frei sein.

              Das waren die Regeln des Spiels – unseres Spiels.

Gelähmt sehe ich nun die Luftblasen aufsteigen.

              Die Wellen schlagen über meinem Kopf zusammen.

              Im Ertrinken strecke ich den Arm raus und winke Dir zu.

Du winkst lächelnd zurück, weil Du Dich

              Freust, dass es mir so gut geht.

(Meike K.-Fehrmann)
ertrinken