Trotz. Kollaps. Schreiben. – Teil 2

By

Donnerstag, 26.07.2018 um 19 Uhr in Vickie´s Chat & Chill, Trostberg

Lesung Geschichtenkette Teil 2 mit Musik von Almaton

Trostberger Büchertage

Vor drei Jahren gründete eine Handvoll Autorinnen und Autoren aus Traunstein und Umgebung den Verein „Chiemgau-Autoren e.V.“. Inzwischen hat der Verein über 50 schreibbegeisterte Mitglieder, die jeden Monat zum Literaturtreffen zusammen kommen, um ihre selbst verfassten Texte zu präsentieren und zu diskutieren. 19 dieser Mitglieder haben in den letzten Monaten als Beitrag zu den „Chiemgauer Kulturtagen“ an einer Geschichtenkette geschrieben – jede Geschichte schließt an den letzten Satz der vorherigen Geschichte an, ohne dass den Schreibenden der Inhalt des Textes bekannt war. Thema aller Geschichten ist „Kollaps“, ein Thema, das sich auch der Traunsteiner Kunstverein heuer gegeben hat. So ergab sich eine Kooperation und Künstlerinnen und Künstler malten passend zu den Texten Bilder. Die Geschichten befassen sich mit tatsächlichen, möglichen, befürchteten oder zu bewältigenden Formen von Kollaps, Zusammenbruch oder Niederlage, wie sie in den Bereichen Politik, Klima, Gesundheit, Psyche, Gesellschaft, demographischer Entwicklung, Wirtschaft, Verkehr oder Umwelt uns Menschen begegnen. Was ergibt sich aus dieser „anonymen“ Art des Geschichtenschreibens? Was ist aus der Geschichtenkette geworden? Viele Stimmen kommen auf diese Weise zu Wort. Und die Hörer*innen können in den Texten entsprechend viele Erfahrungen mit Kollaps entdecken und auch Strategien der Bewältigung solcher Krisen kennenlernen. Die ersten sieben Geschichten der Kette werden im Rahmen der „Chiemgauer Kulturtage“ am 23.07. um 20 Uhr in Traunstein im Studio16 präsentiert. Der zweite Teil der Kette wird bei der Abschlussveranstaltung der Trostberger Büchertage vorgelesen und die passenden Kunstwerke werden gezeigt. Dazu spielen zwei Musiker der Band Almaton (Saxophon & Gitarre) selbstkomponierte Stücke. Teil 2 der Kette wurde verfasst von den Autor*innen Meike K.-Fehrmann (Vorsitzende „Chiemgau-Autoren e.V.“), Christine Heimannsberg (Schauspielerin), Inge Witt (Lyrikerin), Monika Klinkenberg-Weigel (Künstlerin), Irmelind Klüglein (Märchenerzählerin) und Dr. Martin Trautwein (Historischer Roman). Es werden Bilder von Hans Krammer, Claudiha Gayatri Matussek und Monika Klinkenberg-Weigel vom Traunsteiner Kunstverein zu den Texten gezeigt.

Moderation: Meike K.-Fehrmann & Robert Gapp
Der Eintritt ist frei!

IMG_0779 (2)