Literaturtreffen der Chiemgau-Autoren – herzliche Einladung!

By

Nächsten Montag nicht verpassen: Das monatliche Literaturtreffen mit „Lesen nach Los“ und special guest Gustl Lex! Der Verein der Chiemgau-Autoren lädt am Montag, den 29.04.2019 um 19:00 Uhr wieder zum Literaturtreffen in Traunstein ein:
Am Montag, den 29. April 2019, findet um 19 Uhr im Studio 16 (Bahnhofstraße 16 / Eingang am Stadtpark Traunstein) das nächste Literaturtreffen der Chiemgau-Autoren statt. Dieses Mal gibt es einen vorangemeldeten Text von Gustl Lex. Schon als Kind zeigte sich bei Gustl Lex aus Grabenstätt mit seinen selbstverfassten Puppenspielen das Talent des Erzählens und des Vortrages. Der bayerische Dichter Franz Ringseis nannte ihn ein poetisches Naturtalent, und in der Tat versteht es Gustl Lex in seiner Muttersprache, Geschehnisse und Gegenstände der Natur zu beseelen und in Form, Rhythmus und Reim beeindruckend darzustellen. In seinen Gedichten und Kurzgeschichten stellt er seinen Lesern Lustiges, Besinnliches und Kritisches vor, bei dem man die Lebensfreude und die Liebe zur Heimat spürt. Zwei weitere Texte werden aus dem Publikum spontan gelost. Teilnehmen dürfen auch Nicht-Vereinsmitglieder und es können eigene Texte, die nicht länger als 7-10 Minuten Vorlesezeit dauern, mitgebracht und mit etwas Losglück vorgelesen werden. Wie immer können die Autorinnen und Autoren ein Feedback aus der Zuhörer-Runde erwarten. Eine gute Gelegenheit sich auf der Bühne des Studio 16 auszuprobieren, den Verein der Chiemgau-Autoren kennenzulernen und im Anschluss an die Lesungen mit anderen Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns über Beiträge aus jedem Genre und auf einen spannenden unterhaltsamen Abend! Die Moderation übernimmt Gudrun Bielenski. Zuhörer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen zum Verein finden Sie unter www.chiemgau-autoren.de. Foto_Einladung