August 2017

Bericht im Traunsteiner Tagblatt vom 12.08.2017: „Von der Schreibwerkstatt auf die Bühne“

Juli 2017

Literaturtreffen der Chiemgau-Autoren:


Öffentliches Literaturtreffen im Studio16 mit Spontanlesungen nach Losverfahren!
Liebe (Hobby-) Autorinnen und Autoren,
am Montag, den 31. Juli, findet um 19 Uhr im Studio16 in Traunstein das nächste Literaturtreffen der Chiemgau-Autoren statt. Es dürfen eigene Texte, die nicht länger als 7-10 Minuten Vorlesezeit dauern, mitgebracht werden. Im Losverfahren werden dann spontan die zwei oder drei Leserinnen / Leser des Abends gezogen. Eine gute Gelegenheit sich auf der Bühne im Studio16 auszuprobieren, den Verein der Chiemgau-Autoren kennenzulernen und im Anschluss an die Lesungen mit anderen Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns über Menschen jeden Alters und über Beiträge aus jedem Genre!
Die Moderation des Abends übernimmt Sabine Rosenberg.
Der Eintritt ist frei.

Bitte teilt diese Veranstaltung mit euren Freunden und Bekannten!

Juni 2017

Öffentliches Literaturtreffen im Studio16 mit Spontanlesungen nach Losverfahren!


Liebe (Hobby-) Autorinnen und Autoren,
am Montag, den 26. Juni, findet um 19 Uhr im Studio16 in Traunstein das nächste Literaturtreffen der Chiemgau-Autoren statt. Es dürfen eigene Texte, die nicht länger als 7-10 Minuten Vorlesezeit dauern, mitgebracht werden. Im Losverfahren werden dann spontan die zwei oder drei Leserinnen / Leser des Abends gezogen. Eine gute Gelegenheit sich auf der Bühne im Studio16 auszuprobieren, den Verein der Chiemgau-Autoren kennenzulernen und im Anschluss an die Lesungen mit anderen Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns über Menschen jeden Alters und über Beiträge aus jedem Genre!
Die Moderation des Abends übernimmt Reinhard Hauswirth.
Der Eintritt ist frei.

Mai 2017:

Aufführung von „Warum Herr Hagebeck sterben muss“ im Rahmen der Aktionswoche Alkohol im Annette-Kolb-Gymnasium in Traunstein:

März 2017:

Der neue Vorstand der Chiemgau-Autoren e.V.:
1. Vorsitzende: Meike K.-Fehrmann
2. Vorsitzender: Michael Inneberger
Schatzmeister: Robert Gapp
Schriftführerin: Armena Kühne
Beisitzer: Reinhard Hauswirth

Herbst 2016:

artikel_meike_mix

(Bericht vom 29.11.2016 im Trostberger / Traunreuter / Passauer Anzeiger / Heimatzeitung)

Sommer 2016:

Schreibwerkstatt auf der Rabenmoos-Alm in Kooperation mit www.chiemgau-autoren.de und www.crenatur.de:

Bericht über „Warum Herr Hagebeck sterben muss“ im Kulturmagazin:

Danke an kultur – vision – aktuell: „Auch Meike K. Fehrmann´s Jugendroman „Warum Herr Hagebeck sterben muss“, spricht mit einem spannenden, aber gänzlich anderem Thema die Jugend an. In ihrem Buch geht es um Jugendliche, die sich mit Alkoholismus eines Elternteils und Co-Abhängigkeit der Angehörigen auseinander setzen müssen. Sie finden Halt untereinander und fassen einen fatalen Entschluss. Das Stück hat so viel Interesse an der Thematik geweckt, dass es nun auf die Bühne kommt…“ Hier geht´s zum Bericht…

Premiere von „Warum Herr Hagebeck sterben muss“:

Premiere des Bühnenstücks „Warum Herr Hagebeck sterben muss“ am 16.07.2016 im Kulturhaus Chiemgau in Traunstein: Bericht und Foto im Traunsteiner Tagblatt von Andrea Poschinger…

584829_1_articledetail_57841a65dc2be

Kulturtageprojekt: 1. Chiemgauer Literaturfestival:

1. Chiemgauer Literaturfestival am 15.07.2016 im Chiemgau Gymnasium. Hier geht´s zum Video:

Kulturtage: Eröffnung mit „Warum Herr Hagebeck sterben muss“:

Eröffnung der Chiemgauer Kulturtage 2016 mit Kostprobe des Bühnenstücks „Warum Herr Hagebeck sterben muss“. Hier geht´s zum Video…

Lesung aus „Warum Herr Hagebeck sterben muss“:

Lesung in der Stadtbücherei in Traunstein am 6.7.2016 aus  „Warum Herr Hagebeck sterben muss“ für die achten Klassen des Annette-Kolb-Gymnasiums. Hier geht´s zum Bericht des AKGs…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herbst 2015:

Der Verein „Chiemgau Autoren e.V.“ durfte sich mit einem Büchertisch auf der Truna, der Regionalmesse in Traunstein präsentieren: 07.-11.10.2015: Die Chiemgau Autoren auf der Truna (hier: die Autorin Armena Kühne und der Autor Robert Gapp mit Landrat Siegfried Walch und Dr. Peter Ramsauer)
Truna Stand

Meike K.-Fehrmann bei Comoedia Mundi im Theaterzelt: Lesung aus „Frieda“ bei der Kriminacht am 21.9.2015 um 19 Uhr: Dunkel // Kriminell // Visuell

ZeltZeit-Programm- 21.9.1509

Sommer 2015:

Literaturtreff in Traunstein: Gemeinsame Lesung mit Michael Inneberger aus „Frieda – Ein Demenz-Krimi“. Hier geht´s zum Bericht der Südost News…
Literaturtreff_27_07_2015_1

Frühjahr 2015:

Gründung der Chiemgau Autoren e.V.:
https://meike-k-fehrmann.com/2015/04/04/vereinsgrundung-der-chiemgau-autorinnen-und-autoren-gemeinsam-fur-die-literatur/
PLAKAT_Gründung_Verein